Diddy on Tour 

Angelika und Dietmar unterwegs

Dienstag, 15.3.2016

Heute geht es weiter nach Nerja auf einen kleinen Campingplatz, etwa 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Hier werden wir eine Weile bleiben und einige Touren mit einem Leihwagen unternehmen.

Mittwoch, 16.3.16

Heute waren wir zum Paella-Essen am Playa Burriana. Es ist für uns schon ein Kultrestaurant. Hier haben wir schon vor neun Jahren Paella gegessen. Heute kostet die 7,50€ all you can eat, einschließlich einem Bier. Es stand immer noch der selbe ältere Herr an der Pfanne wie damals.

unser Flitzer für sieben Tage

Der größte Anziehungspunkt im Ort ist der "Balcón de Europa" mit Blick auf das Mittelmeer und die Berge der Sierra Almijara. 

Das Aquädukt del Aguila wurde im 19. Jahrhundert erbaut, um Wasser zu den Mühlen der alten Zuckerfabrik San Joaquín de Maro zu transportieren

Sonntag, 20.3.16

Wir fahren mit unserem Leihwagen nach Marbella in die Stadt der "Schönen und Reichen". Die Altstadt von Marbella ist ohne Frage einen Besuch wert. Alles ist sehr gut erhalten, gepflegt und sauber.

wir fanden ein tolles Restaurant um uns zu stärken

auch den Hafen Puerto Banús besuchten wir, doch man merkte, dass die Saison noch nicht im vollen Gange war. Die richtigen Automarken waren noch nicht da. Ich musste mich mit Bentley, Porsche und Jaguar begnügen.

Mittwoch, 23.3.16

Heute wird uns Ralf, der seit ewigen Zeiten auf dem Campingplatz lebt und arbeitet, typische spanische Tapas und eine Lammkeule zubereiten. Wir waren erst etwas skeptisch und dann total begeistert. Kann ich nur weiter empfehlen. Dazu gab es leckeren Wein und ein paar Gläschen Bier. Hat Spaß gemacht.

Sonntag, 27.3.16

Es ist Ostersonntag und wir sehen in Nerja eine der vielen Osterprozessionen, die hier in der gesamten Karwoche stattfinden. Alles ist sehr farbenfroh und sehr laut.

vorher aber ein ausgiebiges Osterfrühstück mit Schwägerin und Schwager

Montag, 29.3.16

Heute fahren wir mit dem Mietwagen in den ca. 100km entfernten Naturpark El Torcal.

Das ist ein ca. 1171 ha großes Naturschutzgebiet im spanischen Andalusien und liegt ca. 14 km entfernt von der Provinzstadt Antequera. Mit seinen außergewöhnlichen Karstformationen gehört der Park zu den beeindruckensten Landschaften Spaniens.

Donnerstag, 31.3.16

Wir besuchen heute die Alhambra, eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada. Die Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und seit 1984 Weltkulturerbe. Die Burganlage ist etwa 740 m lang und bis zu 220 m breit. Im Osten ist ihr der Sommerpalast Generalife vorgelagert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dietmar Stanke